FARMANN GmbH
Farmatox T2
Hauptseite > Produkte > Funktionelle Futtermittel > Farmatox T2
Farmatox T2
Marke Farmann
Produktgruppe Kalb, Milchkühe, Mast Vieh, Schaf –Lamm und Ziege, Pferde
Problemlöser Toxin

Toxinbinder, Wachstumsförderer, gepuffertes Säuerungsmittel, Emulgator

Einleitung:

300 bekannte Pilzarten produzieren schädliche Mykotoxine. Die bekanntesten dieser Mykotoxine sind Aflatoxin und Ochratoxin. Diese Mykotoxine schwächen das Nervensystem, schädigen Gewebe und schwächen das Immunsystem des Körpers, reduzieren die Futteraufnahme, verursachen Fortpflanzungsprobleme und eine Menge Schaden.

  • Es ist bekannt, dass es weltweit 25% der Futtermittel betrifft:
  • Krebserzeugend.
  • Versursacht Mutationen in Zellen.
  • Es verursacht abnorme Geburten.
  • Es bewirkt eine Erhöhung der Unfruchtbarkeit.
  • Toxische Wirkung auf das  Körper Abwehrsystem und des Nervensystems.
  • Appetitlosigkeit bei der Futteraufnahme.
  • Schwächung des Körperabwehrsystems.
  • Verursachen Zelltod und unbekannte Mutationen.

Vorteile:

Aktuelle wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass der Mykotoxin-Effekt nicht geheilt werden kann; aber, dass sie vor Mykotoxinen geschützt werden können, indem sie die Hefeproduktion im Futter hemmen und die Mykotoxinabsorption im Verdauungssystem hemmen.

Zu diesem Zweck ist Farmatox T2:

  • Hergestellt mit Kilinoptilolith Füllmaterial.
  • Es ist ein wirksames Aflatoxin-Bindemittel.
  • Es bindet Freie Radikale
  • Es absorbiert Mykotoxine mit seiner hohen Porosität und ist wirksam bei der Geruchsreduzierung im Stall.
  • Mit gepufferten organischen Säuren: tötet vorhandene Hefe im Futter.
  • Mannan-Oligosaccharide tragen zur Verbesserung der Gesundheit und des körpereigenen Immunsystems bei.
  • Verhindert die Besiedelung durch schädliche Bakterien.
  • Beiträge zum reibungslosen Funktionieren des Darmsystems.
  • Beitrag zur Entwicklung der Leber und hat schützende Wirkung.
  • Verhindert nicht die Aufnahme von nützlichen Vitaminen, Mineralien und anderen Nährstoffen.
  • Es ist fließend es gerinnt nicht.

Zusammensetzung: Gepufferte organische Säuren (Benzoesäure, Calciumpropionat, Natriumcalciumaluminosilikat (HSCAS) MOS-Mannan-Oligosaccharid

Verwendungsform:

Als Konservierungsmittel 0,5 kg/Tonne in das Futter einmischen, wenn verdacht auf Mykotoxin gibt dann 1-2 Kg/Tonne in das Futter einmischen.

Lagerung:

An einem kühlen und trockenen Ort fern von direktem Sonnenlicht aufbewahren.

Verpackung:

25 kg Kraftbeutel.

PRODUKTE